Autor

lioadmin

Literatursommer in Baden-Württemberg

Dürrson-Tage in Riedlingen 2022

Am 12. September wäre Werner Dürrson 90 Jahre alt geworden. Dürrson-Stiftung und LiO-Netzwerk feiern den berührenden Poeten, gesellschaftskritischen Seismographen, Mundharmonika-Weltmeister …  

...weiterlesen

»Stadler & Friends«


Eine literarische Spurensuche

mit Arnold Stadler in Oberschwaben
von 10. Juli (Auftakt) bis 23. Juli 2022

...weiterlesen

Literatur trifft Handwerk – umsonst & draußen

Oberschwäbisch herzhaft geht es zu, wenn der Auftakt zur diesjährigen Veranstaltungsreihe „Literatur trifft Handwerk - umsonst & draußen“ mit der Kunst des Bierbrauens erfolgt.

...weiterlesen

Frühlingserwachen

Kulturbühne am 26./27. März

Achtung: Film! heißt es am kommenden Samstag bei „Kultur im Gewächshaus“: das Projekt „Überwintern“ findet seinen Abschluss.

...weiterlesen

SWR 2-Kultur im Gespräch mit Henrike Müller

Riedlinger KulturPflänzchen

Neue Orte für die Literatur zu finden und in einer mitreißenden Bewegung auch neue literarische Begegnung zu ermöglichen, mit diesem Anspruch ist das Literaturnetzwerk Oberschwaben seit nunmehr fünf Jahren unterwegs. Nach wie vor werden neue Kultur-Formate entwickelt und umgesetzt, wodurch sich ganz neue Fan-Gruppen für die Literatur gefunden haben. Dazu zählen die schreibenden Frauen, die Zeichentrix-Kids oder die Mundart-Freunde und Freundinnnen.

...weiterlesen

24.12.2021

23.12.2021

22.12.2021

21.12.2021

20.12.2021

19.12.2021

18.12.2021

17.12.2021

16.12.2021

15.12.2021

14.12.2021

13.12.2021

12.12.2021

11.12.2021

10.12.2021

9.12.2021

8.12.2021

7.12.2021

6.12.2021 Nikolausi

5.12.2021

4.12.2021

3.12.2021

2.12.2021

1.12.2021

Die Bremer Stadtmusikanten

Als Vorgeschmack zur Adventszeit – die Bremer Stadtmusikanten, diesmal von den Kindern aus Altheim.

mit Trickfilmerin Monika Nuber

Unser Server wird heisslaufen :-) !!!!

..hier geht’s (für dies noch nicht gesehen haben) zum LiO-Adventskalender 2021 – powered by Haus Nazareth, Sigmaringen

Von den Kindern des Haus Nazareth in Sigmaringen…

mit Trickfilmerin Monika Nuber

Trickfilme machen – powered by Haus Nazareth, Sigmaringen!

Unterlegt mit selbstgemachter Adventsmusik versteckt sich im LiO-Adventskalender 2021 hinter jedem Türchen eine absolut einmalige Krippengeschichte der Kinder.

Ab 1. Dezember in diesem Theater!

Führung mit Charlotte Mayenberger auf dem jüdischen Friedhof

Das Büro für Regionalkultur lädt alle Interessierten letztmalig zur Führung über den jüdischen Friedhof von Buchau mit Charlotte Mayenberger ein. Am letzten Mittwoch im September beginnt die Veranstaltung bereits um 16 Uhr. Nach der einstündigen Besichtigung endet die Reihe mit einigen Stücken traditioneller Klezmer-Musik. Die Auswahl der Stücke nimmt Bernd Buck von der Musikschule Riedlingen vor und wird sie auch selbst spielen.

[events_list category ="friedhof"] ...weiterlesen

LiO bittet zur Finissage nach Äpfingen

Am 1.10.2021 mit „offenem Mikrofon“ zum Thema Schaf & Wolle

[events_list category ="bahn-betriebshoefe"]

Das Literaturnetzwerk Oberschwaben (LiO) lud im September in und an die Höfe ein. Zum Abschluss spannt es den Faden über Geschichten und Worte hinaus ins Textile. Dipl. Textildesignerin Nanna Aspholm-Flik und Textildesignerin Magdalena Popp wurden eingeladen, Literatur mit textilem Inhalt zu verknüpfen.

...weiterlesen

Literatur bei Hofe – Impressionen

Lieblingsleseplatz – Arnold Stadler

Gast im Schloss Wilflingen – Prince Asfa-Wossen Asserate

Neues vom Marienland, Pfarrhof Gutenzell

Gast im Schloss Grüningen – Martin von Arndt

Rollende Schwabenkanzel, Biohof Pröbstle, Scheer

Neues vom Marienland, Klosterhof Schussenried

Kunst am BauHof – Auftaktveranstaltung

Aktuelle Veranstaltungen

[events_list limit="6"]

Digitale Literaturkarte nimmt Fahrt auf

Vertraute Orte neu entdecken: Pilotprojekt Oberschwaben

Mit Hilfe digitaler Technik soll es eine opulent ausgestattete Literaturkarte werden, die im Pilotprojekt Schritt für Schritt mit Inhalten aus Oberschwaben bestückt wird - Fotos und Dokumente, Video-Clips und Podcasts geben dem literarischen Oberschwaben ein neues Gesicht. Über die Auswahl wird in der Region entschieden! Markieren Sie die Lebensorte von Lieblingsautor*innen, die Schauplätze Ihrer liebsten Werke, die Buchhandlung Ihres Vertrauens oder auch literarische Orte, die Sie besonders schätzen.

...weiterlesen

Gestatten: Werner Dürrson

Gesellschaftskritischer Poet

Es ist ein „Kunststück“ für sich: Leben und Werk Werner Dürrsons in ein fünf Minuten kurzes Schauspiel-Porträt zu packen!

...weiterlesen

Erlebnisführungen

Mit Sonderteil Literatur

2021 erst recht gültig ist unser 24-Seiter „Erlebnisführungen“. 
Auch die aktuelle Oberschwaben-Ausgabe ist gespickt mit einzigartigen Reise-Angeboten. Kulturtourismus in seiner womöglich persönlichsten Form! 

...weiterlesen

Rückschau LEO-Projekt

Ein guter Schluss ziert alles

Ganz anders als bei der Antragstellung erwartet, geht die gesamte Projektlaufzeit des Literatur.Erlebnis.Oberschwaben als „Corona-Jahr“ in die noch junge Geschichte des Literaturnetzwerks ein. Und doch: die Ziele des Projekts konnten allesamt erreicht werden! Ein Faktum, das für die Agilität und Zukunftsfähigkeit des Literaturnetzwerks spricht, aber auch in großen Teilen der schnellen und umfassenden Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und der Flexibilität der Förderprogramme zu verdanken ist.

...weiterlesen

Heidegger-Museum und Archiv Meßkirch

Gemeinde Oberstadion

Museums- und Heimatverein Rottenacker

Ernst Jünger-Stiftung bei der KSK Biberach

Werner Dürrson-Stiftung Riedlingen

Werner Dürrson
12.09.1932 – 17.04.2008

„Ist die Unendlichkeit nicht plausibler als die Endlichkeit -“

Die Werner-Dürrson-Stiftung

Am 16. April 2008, einen Tag vor seinem Tod, gründete der Schriftsteller Werner Dürrson eine auf seinen Namen lautende Stiftung.

Zweck der Stiftung ist die Bewahrung seines literarischen Werks und Andenkens sowie die „Förderung von Sprache und Literatur im süddeutschen Raum“.

Dafür ist neben einer Gedenkstätte die Einrichtung eines Literatur-Stipendiums für junge AutorInnen vorgesehen.

Neben diesen Aufgaben ist es Anliegen der Stiftung, Lesungen, Tagungen und Ausstellungen durchzuführen, die Biografie und Werk dieses Autors historisch wie für die Gegenwart zum Thema machen.

Der Stiftungsrat der Werner Dürrson Stiftung
Herr Herbert Theisinger, Vorsitzender, Riedlingen
Herr Matthias Kehle, stellvertretender Vorsitzender, Karlsruhe
Frau Roswitha Mayer, Riedlingen
Frau Christiane Johannsen, Riedlingen/Neufra
Frau Angelika Eichhorn, Eschenau
Herr Prof. Klaus Fessmann
Frau Christine Langer, Ulm
Herr Claus-Wilhelm Hoffmann, Biberach
Stiftung pro bono der Kreissparkasse, Biberach

Kein Wort zuviel – eine Lebensaufgabe“

Klosterhof im Kapuzinerkloster Riedlingen

„Jedes Lebenswerk ist nichts als ein Entwurf“

Die Werner-Dürrson-Gedenkstätte

Gedenkraum im Kapuzinerkloster Riedlingen

Die Gedenkstätte hat ihren Ort im historisch reizvollen Kapuzinerkloster in Riedlingen gefunden. In einzigartigen Dokumenten, Fotografien und Lebenszeugnissen vermittelt sie einen Eindruck vom Leben und Schreiben dieses bedeutenden Autors und seiner Zeit.

Dazu gehören Originalmanuskripte Dürrsons, Briefe anderer Schriftsteller (Martin Walser, Hermann Hesse, Rene Char u.a.), aber auch Bilder befreundeter Maler (etwa Erich Heckel, Max Ernst, HAP Grieshaber, Klaus Staeck).

Die Gedenkstätte ist ins Netzwerk der literarischen Gedenkstätten des Deutschen Literaturarchivs Marbach eingebunden. Die Ausstellung lädt den Besucher zur Beteiligung ein und ist insbesondere auch für Schulklassen ein bleibendes Erlebnis.

Die Gedenkstätte ist zu den Öffnungszeiten der ebenfalls im Kapuzinerkloster beheimateten Stadtbücherei für Besucher zugänglich.

Dienstags:    14:30 bis 19:00 Uhr

Mittwochs:   14:30 bis 17:00 Uhr

Donnerstags:14:30 bis 18:00 Uhr

Freitags:        10:00 bis 13:00 Uhr

Gruppenbesuche können auch außerhalb der Öffnungszeit nach Vereinbarung über Telefon oder Mail organisiert werden.

Einblick in eines von über 60 Tagebüchern, die Dürrson seit 1949 bis zu seinem Tod im Jahr 2008 akribisch führte. 

Kontakt

Herbert Theisinger, Vorstand 
duerrson-stiftung@lio-netzwerk.org

Werner Dürrson auf facebook

Werner-Dürrson-Stiftung auf instagram

Urheberrechte und Abdruckgenehmigungen:

Frau Angelika Eichhorn

Digitale Ringvorlesung

Liebe Literaturfreunde, ein Stück, das an Aktualität kaum eingebüßt hat: Shakespeares „Der Sturm“ ist ein philosophisches und gesellschaftskritisches Drama, das einen Bogen schlägt vom 17. Jahrhundert (Uraufführung 1611) bis in unsere Gegenwart und die Frage stellt: Wo steht der Mensch zwischen Natur und Gesellschaft? Denn wie es bereits bei Shakespeare anklingt, gilt der Mensch heute als entscheidender Faktor für die biologischen und klimatischen Prozesse der Welt – wir leben im Zeitalter des Anthropozän. ...weiterlesen

Neue Texte aus dem Marienland

Frauen.Land.Oberschwaben 2021 wird online vorbereitet Schreibende Frauen in Oberschwaben nutzen die Corona-Zeit zur Verfeinerung ihrer Schreibtechnik und zur Gewinnung neuer Impulse. Veranstaltet von der Riedlinger Werner Dürrson-Stiftung und in Zusammenarbeit mit dem Literaturnetzwerk Oberschwaben findet zu Jahresbeginn 2021 ein vierteiliger Online-Workshop mit der Autorin Nina Blazon statt. Die Teilnahme ist für alle offen, die sich für das Thema „Biografisches Schreiben“ interessieren. ...weiterlesen

Literarisches Forum Oberschwaben „online“

Coronabedingt ... konnte das 59. Literarische Forum Oberschwaben weder im Juli noch zum Ersatztermin im November stattfinden. Immerhin hatte eine Jury im Vorfeld schon entschieden, welche Autorinnen und Autoren lesen sollten.

Kinderferienprogramm Rottenacker

Porträtmalen

Seit Beginn des Literatursommers Baden-Württemberg hängt ein großes Banner mit Hölderlin-Porträt am Heimatmuseum Wirtles Haus. ...weiterlesen

Oswald Burger

Literarisches Forum Oberschwaben

Trickfilme aus dem Käfermalgarten

Für Kinder und ihre Erwachsenen

Angeregt von der Käfer- und Insektensammlung im Jünger Haus in Wilflingen widmeten sich die Macher dem Thema Käfer, Schmetterlinge und Insekten künstlerisch im extra eingerichteten Malgarten. Anleitung: Monika Nuber, Stuttgart ...weiterlesen